5. Overather Jazznight mit 3 Bands, 10.Juni 2017, 19.00 Uhr

Erleben Sie im Kulturbahnhof Overath, Bahnhofplatz 5:

Stefan Heidtmann & Friend

Es ist, als würde die Musik atmen…
Pianist und Komponist Stefan Heidtmann hat eine Formation gefunden, die seine Ideen optimal umsetzt. Lyrisch, bodenständig, an der Grenze zwischen Jazz und Pop, präsentieren sich die Stücke als Preziosen mit Wiedererkennungswert. Der New Yorker Dichter und Performance-Künstler Steve Clorfeine steuerte die Texte bei.

Sandra Klinkhammer, vocals
Stefan Heidtmann, piano, keys, comp
Oscar Kliewe, trumpet
André Nendza, bass
Martell Beigang, drums

Matthias Schwengler Trio 

Matthias Schwengler , trumpet
Reza Askari, bass
Philipp Brämswig, guitar

Die Formation, die sich 2015 gründete, hält sich offen, in welche Stilrichtung sie als nächstes geht. Ihr Ziel ist es stets neue Ideen zu verwirklichen. So entstand ein von allen Mitgliedern komponierter eigener Sound, der auf ihrem ersten Album “Soulcrane“ zu hören ist. Als Vorlage dienten Ensembles wie das Chet Baker Trio und das Nicholas Payton Trio, die in der gleichen Besetzung spielten. Daraus bildete sich ein Klangkörper, der mit Neuem spielt und die Tradition einbindet.

Vally Austen Trio feat. Raoul Vychodi

Felix Römer, piano
Romann Wollenhaupt, bass
Valentin Austen, drums

Alle drei Musiker sind vom Modern-Swing bis hin zum Groovejazz geprägt und lassen sich von Künstlern wie Robert Glasper, Aaron Parks und Herbie Hancock inspirieren. Der Pianist versteht es dem Trio im richtigen Moment kreative Impulse zu geben. Bassist und Schlagzeuger perfektionieren im interaktiven Zusammenspiel Harmonie und Background.

Künstlerische Leitung und Organisation: Manfred Austen und Marianne Bruns.

Sie erhalten Karten zum Preis von 20,— €/Schüler u. Studenten 10,— €,

– im VVK in der Buchhandlung Bücken, Hauptstr. 57, Overath, Tel.: 0 22 06/21 04
– an der Abendkasse
– oder Sie reservieren unter http://kufo-overath.de/Kontakt/reservierung

Wir wünschen Ihnen einen vergnüglichen Abend.